Allgemeine Geschäftsbedingungen


Geltung
Nachstehende Lieferbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen, auch wenn den Bedingungen des Käufers nicht widersprochen wird. Es sei denn, dass abweichende Bestimmungen schriftlich von uns vereinbart worden sind. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

Angebot und Abschluß
Angebote sind stets freibleibend hinsichtlich Preis- und Lieferungsmöglichkeit, soweit der Verkäufer nicht ausdrücklich eine schriftliche Bindungserklärung abgegeben hat. Mündliche Nebenabreden und Zusicherungen, die über den schriftlichen Kaufvertrag hinausgehen, bedürfen stets der schriftlichen Bestätigung des Verkäufers. Tritt nach Abschluß des Vertrages eine wesentliche Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Bestellers ein und wird diese erst nach Abschluß des Vertrages bekannt, so sind wir berechtigt, nach eigener Wahl entweder Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung zu fordern, gegebenenfalls vom Vertag zurückzutreten. Beschreibungen, Zeichnungen und Abbildungen der von uns angebotenen Waren, sowie Preislisten und Kataloge sind nach bestem Wissen angefertigt. Die darin gemachten Angaben sind nicht verbindlich, es sei denn bestimmte Eigenschaften werden ausdrücklich schriftlich zugesichert.

Lieferung und Verzug
Lieferfristen sind unverbindlich, es sei denn der Verkäufer hat ausdrücklich eine schriftliche Zusage gemacht. Teillieferungen sind zulässig.
Unvorhersehbare Lieferungshindernisse, wie Fälle höherer Gewalt, Streik, Betriebsstörungen im eigenen Betrieb oder in dem des Vorlieferanten, Transportschwierigkeiten usw. berechtigen den Verkäufer, die Lieferungsverpflichtung ganz oder teilweise aufzuheben. Schadenersatzansprüche des Käufers sind ausgeschlossen.

Versand und Lieferung
Der Versand erfolgt nach dem Ermessen des Verkäufers und ohne Gewähr für billigste Verfrachtung. Sämtliche Sendungen einschließlich etwaiger Rücksendungen gehen auf Kosten und Gefahr des Käufers. Versicherung erfolgt auf seinen Wunsch und zu seinen Lasten. Im übrigen geht die Gefahr mit der Übergabe der Ware an ein Transportunternehmen auf den Käufer über.

Eigentumsvorbehalt
Wir liefern grundsätzlich unter erweitertem Eigentumsrecht. Die gelieferte Ware bleibt unser Eigentum bis zur vollständigen Erfüllung der gegen den Besteller bestehenden Ansprüche. Vorher ist Verpfändung und Sicherheitsübereignung untersagt.

Preise und Zahlung
Die Preise sind unverbindlich und verstehen sich ab Lieferort in Euro inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Fracht, Porto und Verpackung sind hierin nicht enthalten. Alle Preise sind freibleibend. Zur Berechnung kommt jeweils der am Tag der Lieferung gültige Preis. Zahlungen sind soweit nicht anders schriftlich vereinbart sofort nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu leisten.
An dem Verkäufer unbekannte Kunden erfolgt die Lieferung grundsätzlich per Vorauskasse. Zahlungen gelten erst als an dem Tag geleistet, an welchem der Verkäufer über den Rechnungsbetrag verlustfrei verfügen kann. Bei Zahlungsverzug werden die gleichen Zinsen berechnet welche die Banken für entsprechende Kredite fordern. Die Zurückhaltung von Zahlungen wegen irgendwelcher vom Lieferer nicht anerkannten Gegenanspüche des Bestellers sind nicht statthaft, ebensowenig die Aufrechnung mit solchen.

Mängelrügen, Gewährleistung
Mängelrügen und Mengenbeanstandungen hat der Kunde unverzüglich, spätestens innerhalb acht Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich geltend zu machen. Durch nicht rechtzeitig erfolgte Mängelrüge wird die Haftung des Lieferers aufgehoben. Bei berechtigten Mängelrügen hat der Verkäufer nach seiner Wahl das Recht, entweder den Mangel zu beseitigen oder die Ware unter Gutschrift zurückzunehmen oder in angemessener Frist kostenlos Ersatz zu leisten. Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Die Gewährleistung verfällt, wenn die Geräte geöffnet und oder Eingriffe an ihnen vorgenommen werden. Für selbst aufgebaute Baugruppen besteht kein Gewährleistungsanspruch. Ein Umtausch von gelieferten Halbleitern und Bausätzen erfolgt nicht.

Schadensersatzansprüche
Schadenersatzansprüche wegen Unmöglichkeit und Verzug werden im Falle einfacher Fahrlässigkeit auf den Vertragsgegenstand beschränkt. Die Haftung für Folgeschäden ist ausgeschlossen. Sonstige Schadenersatzansprüche werden auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit von uns oder unseren Erfüllungsgehilfen beschränkt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Als Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lieferungen und Zahlungen sowie für sämtliche zwischen den Vertragspartnern sich ergebende Streitigkeiten, einschließlich Scheckklage gilt der Sitz der verkaufenden Firma. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Durch die Unwirksamkeit einzelner Bedingungen bleibt der Vertrag trotz allem in seinen übrigen Bedingungen verbindlich.

Auslandslieferungen
Lieferungen in das Ausland erfolgen ausschließlich gegen Vorauskasse. Bei Vorauskasse wird nach Gutschrift auf unser Konto die bestellte Ware ausgeliefert. Der Besteller hat dafür Sorge zu tragen, daß die Ware seinen Landesgesetzen entspricht.